Auto-Motor-Reifen.de ist Deutschlands große Suchmaschine speziell für Autoteile und KfZ-Zubehör.
Mit Auto-Motor-Reifen.de können Sie ganz einfach nach Navigationsgeräten, Karosseriezubehör, Felgen, Reifen und weiteren Fahrzeugartikeln im Internet suchen - wir zeigen Ihnen die besten Angebote, die wir in mehreren hundert Online-Fachgeschäften für Autozubehör finden konnten. Mit einem Klick gelangen Sie auf die Seite des Online-Shops, in dem Sie die KfZ-Artikel kaufen können.
Mit AUTO-MOTOR-REIFEN.de suchst Du in hunderten Online-Shops gleichzeitig nach Autoteilen für alle Marken.
Opel Olympia Rekord
Opel Olympia Rekord
Der Opel Olympia Rekord wurde zwischen 1953 und 1957 hergestellt. Im Zuge seiner Produktion wurden Neuerungen und stilistische Anpassungen vorgenommen. So wurden viele Chrom-Teile verwendet oder ein Luftleitblech im Kühlergrill montiert. Auch die Leistung steigerte sich sukzessive und erreichte am Ende 45 PS Nennleistung. Der erste Rekord, der den Olympia 1953 ablöste, war ab 6.410,00 D-Mark zu haben, der1957er war bereits ab 5.510,00 D-Mark zu haben. Um und bei 450 Rekord-Modelle sind noch in Deutschland zugelassen. Günstige Mühlen erhält man heute ab gut 8.000,00 EUR – Cabrio-Modelle, Limousinen und Caravan-Modelle erhält man ab gut 10.00,00 EUR aufwärts (bis knapp 30.000,00 EUR).
Erstes Nachkriegsmodell mit amerikanischem Geschmack
Volvo P1800
Volvo P1800
Nach dem »Volvo Sport« war der P1800 der zweite Versuch von Volvo einen Sportwagen an den Markt zu bringen. Ab 1961 bis 1972 wurde das 90 bis 124 PS starke Coupé in Serie produziert. Allerdings verließen nur 39.414 Stück das Werk. Weltberühmt wurde dieses Modell übrigens als Filmauto von Roger Moore in dem Film »The Saint« - heute ist es für ca. 20.000 – 30.000 EUR zu haben.
Unterwegs im Sportwagen von Roger Moore
Ford Taunus
Ford Taunus
»Taunus« hießen nach dem zweiten Weltkrieg und bis 1967 alle Ford-PKW-Modelle. Sie hatten auch weitere Bezeichnungen, wie hier der 12M (dies steht für die Zylinder: 12 und das Meisterstück: M). Er trug auch den Entwicklernamen »G13« oder den Kosenamen »Weltkugel« und stolzen 38 PS Motorleistung. Von 1952 bis 1959 wurden 245.614 Weltkugeln produziert und für ca. 7.500 DM verkauft. Der Wert der Weltkugel hat sich heute mehr als versechsfacht – andere Ford Taunus erhält man dagegen ab ca. 4.000 EUR.
Taunus, 12M, G13 oder Weltkugel
Citroën Ami 6
Citroën Ami 6
Produziert wurde der Ami 6 von 1961 bis 1969. Wegen der nach innen geneignet Heckscheibe, war das Design umstritten, doch im Jahr 1966 war die 22 bis 35 PS starke Limousine das meistverkaufte Auto Frankreichs. Es wurden insgesamt 1.039.384 Stück zum Neupreis ca. 5.000 DM produziert. Heute kann man für Kombi oder Limousine zwischen 6.000 und 11.000 EUR bezahlen.
Über Geschmack lässt sich nicht streiten
Schöne Autos von Dir entdeckt
Alle Beiträge im Überblick
Opel Olympia RekordVolvo P1800Ford TaunusCitroën Ami 6